Zur Startseite
Unsere Kita
Allgemeine Informationen
Unsere Chronik
Unsere Minis
Unsere Mittelgruppe
Unsere große Gruppe
Unser Konzept
Besondere Angebote
Kontaktmöglichkeiten
Impressum
 
Unsere Chronik - Geschichte und Tradition unserer Einrichtung

1880 wurde in Hohenmölsen ein Kleinkindschulverein gegründet. Aus Spendengeldern wurde von 1905 bis 1907 das evangelische Vereinshaus gebaut, heute befindet sich darin die Praxis der Kinderärztin. Die Kleinkindschule befand sich im Erdgeschoss des Hauses. Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren besuchten die Kleinkindschule.
1925 wurde aus der Kleinkindschule der „Städtische Kindergarten“. Am 22. April 1970 erhielt der Kindergarten den Namen "Anne Frank".
Aus dem Kindergarten wurde ab 01.07.1994 eine Kindertagesstätte. Erstmals öffnete die Einrichtung ihre Türen für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder gemeinsam.

Ab 1950 wurden in Großgrimma Kinder aus 6 Gemeinden in den Häusern auf dem ehemaligen Pfarrgelände betreut. Großgrimma und die umliegenden Gemeinden befanden sich im Bergbaugebiet. Auf Grund der baulichen Beschaffenheit der Häuser, erteilten Baustopps, auferlegten Einsparungen und der Rückgang der Geburten erfolgte eine Zusammenlegung von Kinderkrippe und Kindergarten.
Die Kindertagesstätte Großgrimma öffnete ihre Türen 1991 für 33 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren, später auch für Hortkinder. Durch den wieder vorangetriebenen Bergbau Anfang der 90er Jahre wurde die Umsiedlung der Gemeinden Deumen, Bösau, Mödnitz, Domsen und Großgrimma nach Hohenmölsen beschlossen.
Auch die Kindertagesstätte wurde ins Umsiedlungsprogramm aufgenommen.

Bild zoomen
Unsere Kita seit 1998

Der Stadtrat von Hohenmölsen und der Gemeinderat der Gemeinde Großgrimma beschlossen im Rahmen des Umsiedlungsprogramms die beiden Kindereinrichtungen zusammenzulegen.
Im Juli 1997 erfolgte der Zusammenschluss der Kita "Anne Frank" aus Hohenmölsen und der Kindertagesstätte aus Großgrimma.
Die neue Einrichtung wurde von 1997 bis 1998 im neuen Stadtgebiet am Südhang erbaut.
Am 26.09.1998 zogen 54 Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren ins neue Haus am Südhang ein.

Unsere Chronik in Bildern
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: evangelisches Vereinshaus 1907
Bild m.: evangelisches Vereinshaus 1907 aus einer anderen Perspektive
Bild re.: evangelisches Vereinshaus 1907 mit Kindern und Schwestern des Cäcilienstifts zu Halberstadt
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Suppenküche – im nördlichen Teil des Erdgeschosses (Rechts im Bild Frau Bürgermeister Rose, neben ihr Frau Pleitz, die ausgegebenen Portionen notierend.)
Am 01.04.1920 geht der Kindergarten in städtische Trägerschaft
Bild m.: Kindergartenfoto aus dem Jahre 1924
Bild re.: Kindergartenfoto aus dem Jahre 1942
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Gruppenfoto vor der Holzveranda aus dem Jahre 1946
Bild m.: Foto auf dem damals noch kleinen Spielplatz hinter dem Haus 1947
Bild re.: Gruppenfoto aus dem Jahre 1944/45
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Blick von der damaligen Hausmeisterwohnung 1970 auf den Spielplatz
Bild m.: Blick aus einer anderen Perspektive auf den Spielplatz
Bild re.: Blick aus einer anderen Perspektive auf den Spielplatz
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Besuch bei der Patenbrigade im Jahre 1956 (Feuerwehr)
Bild m.: ein Junge im städtischen Kindergarten 1953
Bild re.: ein Mädchen im städtischen Kindergarten 1955
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Haus nach dem Umbau in den sechziger Jahren (Leiterin Irmgard Höppe im Vordergrund)
Bild m.: Gruppenfoto aus dem Jahr 1966 - Erzieherin Dagmar Ludwig
Bild re.: Gruppenfoto mit den Erzieherinnen Frau Annemarie Löbel und Beate Ringel
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Besuch bei der Patenbrigade zum Tag der Volkspolizei am 01.07.1968 (Erzieherin Regina Nacke und Lutz Schneider als Verkehrspolizist)
Am 01.04.1970 erhält der Kindergarten den Namen "Anne Frank"
Bild m.: auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte der "Wilden Ente" wird von Eltern des Kindergartens ein Spielplatz gestaltet 1973/74
Bild re.: 1978 werden umfangreiche Umbauarbeiten ausgeführt – dass Haus muss dazu
leergeräumt werden – die Kinder fuhren mit den Erzieherinnen mit den Linienbussen nach Muschwitz bzw. Granschütz
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: nach dem Zuckertütenfest 1976
Bild m.: ein stolzer Junge mit seiner Zuckertüte im Haupteingang
Bild re.: Blick über den Spielplatz in Richtung Goethestraße
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Blick über den Spielplatz in Richtung Thälmannstraße
Bild m.: Kindergeburtstag – Gruppenzimmer in der oberen Etage
Im Jahre 1994 fanden innerhalb des Hauses Umbauarbeiten statt
Bild re.: das Geburtstagskind 1994
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Aufnahme der Kindertagesstätte 1994
Ab 01.07.94 besuchen Krippenkinder und Hortkinder die Einrichtung, deshalb wird aus dem Kindergarten die Kindertagesstätte
Bild m.: Blick in die Garderobe in der oberen Etage – rechts herumgehend
Bild re.: aus zwei Mini-Gruppenzimmern wurde 1994 ein großes Zimmer das Ballbad wurde von Optiker Grauke gesponsort
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Blick auf die neu entstandene Terrasse – vorher befand sich da die Kohlenklappe
Bild m.: Blick auf den Sandbereich des Spielplatzes
Bild re.: Kindertagesstätte in Großgrimma – am 01.08.1997 wird die Kita Großgrimma
Außenstelle der Kita "Anne Frank"
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Gruppenfoto aus dem Jahr 1984
Bild m.: Erzieherinnenfoto auf der Treppe der Kita
Bild re.: spielende Kinder auf dem Spielplatz
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Sackhüpfen auf dem Spielplatz am Haus
Bild m.: Blick auf die begonnenen Bauarbeiten der neuen Kita am Südhang 18.10.1997
Bild re.: Blick vom fertigen Wanderweg auf die Südseite des Hauses
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: ein 10 Tonnen schwerer Findling wird am 02.07.1998 auf dem Spielplatzgelände eingepasst
Bild m.: Sicht auf den Haupteingang - ein Junge der Kita während des Spazierganges mit
seinen Eltern – Mai 1998
Bild re.: Besuch einer Kindergruppe auf der Baustelle – Juni 1998
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: 06.07.98 - erster Besichtigungstermin mit Erzieherinnen und Kuratoriumsvertretern
Bild m.: Blick auf und in die zukünftige Garderobe
Bild re.: Fasching in der neuen Kita
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: gemeinsames Singen in der großen Halle – Geburtstagsständchen für die Erzieherin
Nicole Schilling
Bild m.: Eltern, Kinder und Erzieherinnen der Kita gestalteten ein Bild im Festumzug zum 925-jährigen Stadtjubiläum
Bild re.: Blick in die große Gruppe beim Morgenkreis 2007
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
Bild li.: Blick auf das von Familie Nitsch sanierte Gebäude aus Richtung Mauerstraße
Bild m.: Blick auf das Gebäude in Richtung Stadtzentrum 2007
Bild re.: Impressionen von der jetzigen Kita am Südhang
 
Bild zoomen Bild zoomen Bild zoomen
weitere Impressionen von der jetzigen Kita am Südhang
 
  Bild zoomen  
... wird fortgesetzt!
nach oben